Karma- & Spiegelarbeit

Veränderung durch Karmareinigung und Spiegel-Coaching

Methode Ingrid Kamper

Mit Karma- und Spiegelarbeit erreichst du mit der Unterstützung unserer ESP-Coaches ein Leben voller Leichtigkeit, Lebensfreude und Selbstliebe.

Was ist Karma überhaupt?

Wenn wir umgangssprachlich sagen, dass etwas im Leben „Karma“ ist, meinen wir, dass wir in der Gegenwart die Früchte dessen ernten, was wir in der Vergangenheit gesät haben. Übersetzt heißt das Wort Karma „Handeln“, „Wirkung“ oder „Tat“. Taten und Handlungen in der Vergangenheit beeinflussen also unsere Gegenwart und unsere gegenwärtigen Taten und Handlungen werden Einfluss auf unsere Zukunft haben. Und wir als Person sind das Ergebnis unserer Taten und Handlungen.

Als Kind inkarnieren wir gesund und unbelastet auf dieser Welt. Von Geburt an bekommen wir von unseren Eltern und anderen Bezugspersonen positive Muster vorgelegt, die wir für uns übernehmen. Das positive Karma ist keine Last, es beflügelt uns und stellt die Leichtigkeit in unserem Leben dar. Doch auch die negativen Erfahrungen und Einflüsse wie Streit, Bestrafung, Vertrauensbruch, Missbrauch und emotionale Verletzungen prägen uns und wir laden sie unbewusst in unseren „Lebensrucksack“. Das Gewicht des Rucksacks wird immer größer, legt sich als Schwere über unser Leben und das wirkt sich negativ auf unsere Partnerschaft, Gesundheit oder den Erfolg aus. Leichtigkeit und Lebensfreude bleiben aus.

So kannst du dein Karma reinigen, auflösen und ändern

  • „Wie immer dich andere sehen ist ihr Thema – wie du darauf reagierst ist dein Thema.“
  • „So wie ich in den Wald hineinrufe, so kommt es zurück“
  • „Du erntest, was du gesät hast“
  • „Jeder bekommt, was er verdient.“
  • „Ich bin nie gut genug.“

Kennst du diese Sprüche? Verwendest du den einen oder anderen selbst? Es erscheint wie in einem Hamsterrad, alles wiederholt sich immer und immer wieder und es ist unmöglich auszusteigen. Oft investieren wir viel Energie in Schuldzuweisungen und ins Verschleiern der Auswirkungen, doch die tatsächlichen Ursachen verdrängen wir. Genau diese Ursachen sind jedoch der Schlüssel zum Erfolg. Denn ohne Ursache gäbe es keine (Aus-)Wirkung! Ändern wir die Ursache, ändert sich auch die Wirkung. Jeder Mensch ist für sein Karma selbst verantwortlich. Negatives Karma kannst du dir in einem ersten Schritt bewusst machen, kannst es annehmen und kannst das Karma dann reinigen und auflösen.

Wozu Karmaarbeit und Karmareinigung bzw. Karma-Clearing?

Verständnis für Karma ist der Grundstein für eine Zukunft voller Leichtigkeit und Lebensfreude. Um die Zusammenhänge in deinem Leben selbst zu verstehen, unterstützen dich unsere erfahrenen ESP-Coaches bei deiner Karmareinigung, auch Karma-Clearing genannt. Dabei machen wir uns negatives Karma, negative Gedankenmuster und Verhaltensweisen bewusst, gehen der Ursache auf den Grund und lösen das negative Karma und die damit verbundenen negativen Erinnerungen und Gefühle in Liebe auf. Denn Probleme und Belastungen blockieren uns in unserem Leben. Wir verwandeln bei der Karmareinigung karmische Verstrickungen in einen bewussten und liebevoll angenommenen Teil unseres Seins, der uns nicht mehr belastet, sondern den Weg frei macht für ein glückliches Leben. So kannst du aus dem Kreislauf des negativen Karmas, das von Generation zu Generation übergeben wird, aussteigen und deinen Kindern als glücklicher Mensch positive Muster mitgeben. Für dich sollen aus unserem gemeinsamen Karmaseminar glückliche und harmonische Beziehungen, Gesundheit, Erfolg bei der Arbeit und eine persönliche Weiterentwicklung resultieren.

Spiegelarbeit für mehr Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstachtung

Im Alltag betrachten wir uns meist routinemäßig im Vorbeigehen im Spiegel. Wenn wir uns länger betrachten, ist unser Blick eher kritisch: „Wieder graues Haar mehr“, „Ich sehe müde aus“ oder „Meine Nase wirkt heute besonders groß“. Andere sehen sich im Spiegel an, ohne hinzusehen. Spiegelarbeit funktioniert genau anders. Ziel bei der Spiegelarbeit ist es, sich tief in die Augen zu schauen, sich zu akzeptieren, ein wachsendes Gefühl von Liebe zu verspüren, sich den Rücken und das Vertrauen in sich zu stärken und seine Ängste zu bekämpfen. Auch hier gilt wieder: Ursachen sind der Schlüssel zum Erfolg. Ändern wir die Ursache, ändert sich die Wirkung.

Das Resonanzgesetz beim Spiegel-Coaching

Diese Ursache-Wirkung-Folge wird Resonanzgesetz genannt. Strahlt dich dein Spiegelbild in der Früh an? So wie du dich am Morgen fühlst, so verläuft meist auch der Rest deines Tages. Dein äußeres Umfeld spiegelt dein inneres Leben wider. Doch das Resonanzgesetz ist nichts Neues. Bereits um 1900 war William Walker Atkinson einer der ersten und bedeutendsten Autoren, der sich mit dem „Gesetz der Anziehung“ beschäftigt hat. Jeder unserer Gedanken und jedes unserer Gefühle zieht also wieder ähnliche Gedanken und Gefühle an. Deshalb schaut man bei der Spiegelarbeit seinem Spiegelbild tief in die Augen und wiederholt dabei positive Aussagen über sich selbst. Die Auswirkungen der Spiegelarbeit werden sich in allen Bereichen deines Lebens niederschlagen, denn die Beziehung zu dir selbst hat maßgeblichen Einfluss auf alles, was in deinem Leben geschieht.

Erkenne dein Karma und deine Spiegel und setzte den Schritt deiner Veränderung! Unsere ESP-Coaches unterstützen dich bei deiner Veränderung!
 

Wir gehen den zweiten Schritt gemeinsam

Jetzt anfragen