Paaranalyse

Seelen, die zueinander gehören

Verdammt ich lieb dich

Wer kennt das nicht… die Tage vergehen wie im Flug, alles geht leicht von der Hand, die Natur ist grüner, die Vögel singen lauter und lieblicher und man hat Schmetterlinge im Bauch. Kurz – man ist frisch verliebt und mit der Herzensdame oder dem schönen Adonis der Wahl ein Paar geworden. Es fühlt sich an, wie der Himmel auf Erden.

Ich lieb dich nicht

Monate später sind das romantische Geflüster und die liebevollen Aufmerksamkeiten rar geworden. Die Herzensdame oder der Adonis, für die/den man einst gekämpft hat, ist beinahe selbstverständlich geworden. Aus einem gehauchten „ich liebe dich“ wurde in ein routinemäßiges „ich habe dich lieb“. Aus einem nicht die Finger von einander lassen können wurden kurze Rituale zwischendurch. Kurz ausgedrückt, der Alltag ist eingekehrt.

Verdammt ich brauch dich

Und mit dem Alltag haben sich auch andere Dinge eingeschlichen. Auf einmal geht der Herzensmensch einfach nur noch auf die Nerven. Aus einem „Wir“ wurde beispielsweise ein „ja, aber er macht einfach nichts“ oder „sie meckert einfach nur noch herum.“

Verdammt ich will dich

Der Mensch, der einem einst die Welt bedeutet hat, ist zu einem fast schon lästigen Anghängsel geworden. Und aus Kosenamen wie „Schatz oder Maus“ wurde ein „Mein Alter/meine Alte“ oder „meiner bzw. meine“. Vielleicht kennst du auch Paare die sich mit Mama und Papa ansprechen.

Ich will dich nicht

Mit diesen Entwicklungen tauchen im Unterbewusstsein neue Gedanken auf. „Ist sie oder er noch die/der Richtige?“ Andere Menschen werden attraktiv, versprühen einen Charme und eine Anziehungskraft, die irgendwie magisch wirkt.

Es besteht die Möglichkeit sich zu trennen und einen neuen Herzensmenschen zu suchen. Jetzt beginnt der Kreislauf wieder von vorne. Man ist frisch verliebt, erlebt den Himmel auf Erden. Bis sich der Alltag einschleicht und die negative Spirale sich von neuem zu drehen beginnt. Es erscheint wie ein Hamsterrad, aus dem es einfach kein Entkommen gibt.

Ich will dich nicht verlieren

Oder doch?

An dieser Stelle kommen wir vom Mentalen Lichtzentrum ins Spiel. Wir reichen dir die Hand. Und nicht nur dir euch beiden. Wir laden euch zu einer Paarsitzung ein und rufen gemeinsam mit euch wieder in Erinnerung, dass ihr für einander die Sterne vom Himmel holen wolltet und dein Partner/deine Partnerin der Mensch ist, mit dem du alt werden willst! Wir helfen euch das Prickeln wieder zu finden und das Feuer neu zu entfachen.

Wie?

Jeder Mensch ist einzigartig. Man hat seine ganz eigenen, individuellen Erfahrungen, Entwicklungen, Wünsche, Träume und Gewohnheiten. Diese wurden seit frühester Kindheit gemacht und erlernt. Es kann positiver oder negativer Art sein. Vor allem von Vater und Mutter lernen wir sehr viel, es sind nicht nur unsere Eltern, sondern auch Vorbilder und Begleiter seit der Geburt.

Was braucht man für eine Partnersitzung, und wie läuft sie ab?

Alles was ihr benötigt ist ein bisschen Mut und Wille. Ein bisschen Mut, um einen Termin auszumachen und den Willen ehrlich miteinander auf die Partnerschaft zu schauen. Denn eine Partnerschaft ist mit Arbeit verbunden – Arbeit an sich selbst, damit man gemeinsam und zueinander udn miteinander wachsen kann. Wir helfen euch Blockaden wie Ängste, Verurteilungen, Eifersucht, Neid uvm. zu erkennen und aufzuarbeiten. Damit eure Partnerschaft wieder das wird, was sie sein kann: Der Himmel auf Erden!

 

Wir gehen den zweiten Schritt gemeinsam

Jetzt anfragen